Funktionen im Diakonieverband neu besetzt

Hinten v.l.n.r.: Wolfgang Engel, Werner Weidner, Markus Hammer, Uwe Langsam, Dr. Winfried Dalferth, Friedrich Eissen, Uwe Altenmüller, Martin Egner,

In der konstituierenden Sitzung des Evangelischen Verbandes für Diakonie der Kirchenbezirke im Landkreis Schwäbisch Hall (Diakonieverband) zu Beginn des Monats konnten im Gemeindehaus Blaufelden die verbandlichen Funktionen neu besetzt werden.

Zum ersten Vorsitzenden wurde Dr. Winfried Dalferth/Crailsheim, zur zweiten Vorsitzenden Frau Christa Albrecht/ Schwäbisch Hall gewählt.

In den Beschließenden Ausschuss wurden gewählt: Werner Weidner/Braunsbach, Markus Hammer/Hengstfeld, Uwe Langsam/Crailsheim, Friedrich Eissen/Crailsheim, Uwe Altenmüller/Gaildorf und Frank Silbermann/Obersontheim. Zudem Karl Bauer/Sulzdorf, Gabriele Gutmann und Beate Schumm beide Blaufelden. Mit auf dem Bild sind Hans Heinrich Lübke/Gaildorf der den Diakonieverband im Kreisdiakonieverband des Ostalbkreises vertritt. Herr Martin Egner/Verbandsrechner und Herr Wolfgang Engel/Geschäftsführer. 

Kraft Amtes bilden die Mitglieder des Beschließenden Ausschusses den Stiftungsrat der Diakoniestiftung im Landkreis Schwäbisch Hall. Der Vorstand der Stiftung setzt sich zusammen aus Dr.Winfried Dalferth, Christa Albrecht und Wolfgang Engel.

Eine aktuelle Beschreibung der Aufgaben und der Struktur des Diakonieverbandes kann im Internet unter www.diakonie-schwaebisch-hall.de abgerufen werden.