Kirchenbezirkstag 20. Juli 2014

10.30 Uhr Gottesdienst im Garten des Graf-Pückler-Heims mit dem Posaunenchor des Kirchenbezirks
10.30 Uhr Kindergottesdienst Bei schönem Wetter im Hof der Stadtschule Treffpunkt: Dekanatsgebäude
Im Anschluss:  
  Mittagessen im Speisesaal des Graf-Gottfried-Stifts und am Stand der Süddeutschen Gemeinschaft auf dem Gelände des Graf-Pückler-Heims
  Kaffee und Kuchen in der Tagesförderstätte des Sonnenhofes in den Dorfgärten (durch die Kirchliche Sozialstation Gaildorf)
  Kaltgetränke im Foyer des Graf-Gottfried-Stifts und in der Tagesförderstätte
  Infostände: Samariterstift, Frauen aus aller Welt, Evangelisches Schulzentrum Michelbach, EJW etc.
  Kinder- und Jugendprogramm: Stadtspiel, Fußball, Volleyball, Indiaka, Geocaching - Treffpunkt: Stand des EJW
12.00/13.00/14.00 Uhr Diakonische Spaziergänge jeweils in zwei Touren (als Alternativen) - Treffpunkt: Dekanatsgebäude
16.30 Uhr Abschlussgottesdienst (EJW) im Garten des Graf-Pückler-Heims mit vielen neuen Liedern und Aussendung der Freizeitmitarbeiter des EJW

Info-Telefon

Bei unsicherer Wetterlage erfahren Sie am Morgen des Kirchenbezirkstages unter der  Telefon-Nummer  07971/6266, ob der Gottesdienst im Freien oder in der Stadtkirche stattfindet.

Die Stationen des Kirchenbezirkstages

Graf-Pückler-Heim (Graf-Pückler-Straße 10)
Im Garten des Graf-Pückler-Heims finden der Anfangs- und der Schlussgottesdienst statt. Außerdem gibt es hier Angebote für Kinder und Jugendliche. Station der „Diakonischen Spaziergänge“: „Vom Baum zum Altar“ (Andachtsraum Pflegestift). Beim Heim treffen Sie auf interessante Infostände z.B. des Samariterstifts, der Gruppe „Frauen aus aller Welt“, des Evangelischen Schulzentrums Michelbach und des EJW. Im Speisesaal des Graf-Gottfried-Stifts und am Stand der Süddeutschen Gemeinschaft auf dem Gelände des Graf-Pückler-Heims wird Mittagessen angeboten. Außerdem stehen im Graf-Pückler-Heim Toiletten zur Verfügung.

Dekanatsgebäude (Uhlandstraße 31)
Startpunkt für den Kindergottesdienst und die „Diakonischen Spaziergänge“

„Diakonische Bezirksstelle“ (Uhlandstraße 25)
Station der „Diakonischen Spaziergänge“: Die Außenstelle Gaildorf des Diakonieverbandes Schwäbisch Hall ist Anlaufstelle bei Problemen in den verschiedensten Lebenslagen.

Tagesförderstätte des Sonnenhofes (Dorfgärten 16)
Kaffee und Kuchen, Kaltgetränke, Toiletten.
Station der „Diakonischen Spaziergänge“: In der Tagesförderstätte (TFS) sind Menschen beschäftigt, die aufgrund ihres hohen Pflegebedarfs oder wegen ihrer besonderen Verhaltensweisen nicht in der Beschützenden Werkstätte in Schwäbisch Hall arbeiten können.

„KuR“ - Treffpunkt Kauf und Rat (Kanzleistraße 2)
Eingang vom Stadtschulhof aus. Station der „Diakonischen Spaziergänge“: Im „KuR“ können Bedürftige werktags günstig Lebensmittel einkaufen

„Diakonielädle“ (Karlstraße 58)
Station der „Diakonischen Spaziergänge“: Im „Diakonielädle“ werden werktags Gebrauchtwaren kostengünstig verkauft.

Stadtkirche
Bei schlechtem Wetter finden hier die Gottesdienste statt. Station der „Diakonischen Spaziergänge“:
In den Turmstuben erwartet Sie eine Ausstellung über die Geschichte der Krankenpflege.

Diakonische Spaziergänge

geführt: 12, 13 und 14 Uhr
Route A:
Start am Dekanat  - KuR  - Diakonielädle  - Stand Samariterstift beim Graf-Pückler-Heim  - Tagesförderstätte Sonnenhof .
Route B:
Start am Dekanat  - Ausstellung im Kirchturm  - Stand „Frauen aus aller Welt“ beim Graf-Pückler-Heim  - Diakonische Bezirksstelle  - Andachtsraum Pflegestift
Selbstverständlich können Sie auch selbstständig die Stationen der Diakonischen Spaziergänge erkunden und nach Ihren eigenen Interessen zusammenstellen.