Kirchenbezirkstage 2017

Eine besonders gelungene Zusammenfassung von Pfarrer Andreas Balko finden Sie hier.

Kirchenbezirkstage im Zeichen der Musik

Drei Tage lang, von Freitag bis Sonntag, fanden in Gaildorf Kirchenbezirkstage statt. Sie standen unter dem Motto „Kirche klingt!“. Am Freitagabend gab es ein Open-Air-Konzert mit der Jugendwerkworshipband „Inspired“ und „deine ludder“.Die fünfköpfige Band „deine ludder“ präsentierte passend zum Reformationsjubiläum Luther-Lieder im „Pop-Rock-Stil“. Martin Ergenzinger, Sohn des ehemaligen Oberroter Pfarrers Dieter Ergenzinger und zwischenzeitlich selbst Jugendpfarrer im Kirchenbezirk Ludwigsburg, sagte beim Konzert: „Wir haben die Songs von Martin Luther genommen und gedacht, wie wär es denn, wenn wir sie so klingen lassen, wie wir sie mögen in diesem 21. Jahrhundert?“ Herausgekommen ist dabei eine interessante Mischung aus Texten im alten Deutsch des Reformators, Textergänzungen in heutiger Sprache und moderner Musik aus mehreren Genres, bei der es richtig abgeht. 

Am Samstag bot die neue Bezirkskantorin Mirjam Scheider unter dem Motto „Ein Tag voller Musik“ Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an, bei denen mit viel Spaß und Freude Lieder für den großen Festgottesdienst am Sonntag eingeübt wurden. Nach einem gemeinsamen Imbiss bestand dann die Möglichkeit, das Konzert mit dem „ensemble diX“ aus Gera in der Stadtkirche zu besuchen. Das Ensemble spielte Choralvariationen von Johann Sebastian Bach zu Texten Martin Luthers, arrangiert für Sopran und Holzbläserquartett

Am Sonntag fand schließlich ein großer Festgottesdienst in der Limpurghalle statt, zu dem sich über 300 Menschen aus den Bezirksgemeinden eingefunden haben. Die Sängerinnen und Sänger, die am Projekttag teilgenommen hatten, trugen die eingeübten Lieder unter Leitung von Bezirkskantorin Mirjam Scheider bei. Außerdem sorgte der Bezirksposaunenchor unter Leitung von Bezirksposaunenwartin Christa Brenner für die musikalische Begleitung der Gemeindelieder. Die Predigt hielt Landeskirchenmusikdirektor i.R. Bernhard Reich (Calw). Für die Liturgie sorgten Dekan Uwe Altenmüller sowie Pfarrerinnen und Pfarrern des Kirchenbezirks. Nach einem gemeinsamen Anfang, bei dem Erwachsene und Kinder zusammen waren, fand im Kernsersaal ein Kindergottesdienst mit Pfarrerin Ursula Braxmaier und Bezirksteam statt.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es ein schmackhaftes Mittagessen, das vom Graf-Pückler-Heim zubereitet worden war. Für einen süßen Nachtisch sorgte ein musikalischer Crêpes-Stand, bei dem Bezirkskantorin Mirjam Scheider mit Mitarbeiterinnen selbst Crêpes zubereitete. Außerdem gab es einen Eiswagen mit leckerem selbst gemachten Eis. Angebote für Kinder und Jugendliche wurden durch das Jugendwerk, den Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Oberrot und Unterrot sowie die Kirchliche Sozialstation und die Sprachhilfe bereitgestellt. Infostände der Kirchlichen Sozialstation, des Diakonieverbands und der Sprachhilfe rundeten das Angebot ab.

Kirche klingt weiter...

Herzliche Einladung zur Vorbereitung auf das Landeskirchenmusikfestival. Weitere Informationen gibt es hier.