Theologiekurs Reformation

„Reformationen. Hintergründe - Motive - Wirkungen“

Der Theologiekurs zeichnet Grundlinien reformatorischen Denkens nach und fragt nach ihren Wirkungen bis heute. Dazu geht er in vier Kurseinheiten unter anderem auf die Reformationszeit als Umbruchzeit ein, vertieft das reformatorische Gottesdienstverständnis und entwickelt das Verhältnis der Reformatoren zur bildenden Kunst.

Der Kurs bildet eine Station auf dem Weg unseres Kirchenbezirks durch das Jubiläums-Jahr „500 Jahre Reformation“. Er will dabei in die theologische Tiefe und die wirkungsgeschichtliche Breite der Reformation einführen.

Der Kurs ist in zusammenhängenden Abenden konzipiert - mit jeweils 2 1/2 Stunden Dauer.Deshalb empfiehlt es sich, an allen Kursabenden teilzunehmen. Allerdings soll es kein Hinderungsgrund sein, wenn Sie an einem Abend nicht können.

Weitere Informationen und die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

 

Letzter Abend entfällt!

Bitte beachten: Der letzte Abend des Theologiekurses am 25.10 entfällt!