Geschichtliches

Die Siedlung Münster ist nach der amtlichen Beschreibung des Landes Baden-Württemberg erstmals 1285 schriftlich erwähnt, gilt aber als deutlich älter. Münster hat seinen Namen von seiner alten Kirche erhalten, da im Mittelalter größere Kirchen Münster hießen.

Heimatforscher meinen, dass die Anfänge des Christentums in dieser Kochergegend im 8. Jahrhundert liegen. Das Patronat war schon seit 1338 beim Haus Limpurg. Die Kirche war bis 1433 Pfarrkirche, bis 1694 Totenkirche für Gaildorf. 1433-1694 war Münster Filialkirche von Gaildorf, danach war der Gaildorfer Diakon zugleich Pfarrer von Münster. Ab 1898 war Münster wieder eine eigene Pfarrei.

Die Kirche trägt die Bezeichnung "Zu unserer lieben Frauen" und gehört zu den Marienkirchen. Seit der Reformationszeit, etwa zwischen 1540 und 1555, wurde das Haus Limpurg Evangelisch. Der erste evangelische Pfarrer in Gaildorf, der auch für Münster zuständig war, hieß Johannes Moselanus.

Unsere Kirche liegt im erhöht liegenden, einst befestigten Friedhof, wobei es seit 1874 in Münster an einem nahe gelegenen Ort einen neuen Friedhof gibt. Einige alte Grabsteine sind bei der letzten Außenrenovierung 1984 in die Außenmauer der Kirche eingefügt worden. Der schön gepflegte Garten lädt zum Verweilen ein.

Das spätgotische Kirchenschiff mit Chorraum wird in das 15. Jahrhundert datiert. Der Turm ist im Erdgeschoss kreuzrippengewölbt mit limpurgischen Wappen im Schlussstein und weist romanische Doppelfenster auf.

Der Innenraum, so wie er heute begegnet, wurde 1914 im Jugendstil so hergerichtet. Es können zahlreiche Jugendstildtails entdeckt werden. Die denkmalgeschützte Kirche wurde 1988 auch im Innenraum im Sinne des Jugendstilraumeindrucks renoviert.

Beim Festgottesdienst am 26. Juni 1988 anlässlich des Abschlusses der Renovierung der Kirche wurde zum Text 1. Petrus 3,8-17 gepredigt. Dort heißt es in Vers 8: Euch allen sei gesagt, dass ihr in der selben Gesinnung zusammenhalten und Mitgefühl füreinander haben sollt. Liebt euch gegenseitig als Brüder und Schwestern! Seid gütig und zuvorkommend zueinander!