HomeKontaktMenü

Seit über 1200 Jahren gibt es hier eine christliche Gemeinde. Urkundlich erstmals erwähnt wurde die Oberroter Bonifatius-Kirche bereits im Jahr 788. Dennoch wirkt die Kirchengemeinde alles andere als altmodisch und verstaubt.

Über 150 Menschen engagieren sich über das Jahr verteilt für die Evangelische Kirchengemeinde, die vom Kirchengemeinderat und Pfarrer Andreas Balko geleitet wird. Neben Bewährtem wird in Oberrot auch immer wieder Neues erprobt. So wurde vor einigen Jahren der Vorkonfirmandenunterricht eingeführt, es gibt immer mal wieder Zweit- und Jugendgottesdienste. Beliebt sind auch die Gottesdienste im Grünen. Besonders blühen in Oberrot die Frauenkreise, die kirchenmusikalische Arbeit und die Angebote für Kinder. Wir laden Sie ein zu einem Streifzug durch diese Seiten. Sie werden viel Interessantes zu geschichtlichem und dem aktuellen Gemeindeleben erfahren.


Diamantene Konfirmation

Die Ansprache von Pfarrer Andreas Balko und Bilder zur Diamantenen Konfirmation werden in Kürze hier eingestellt.

Neu: Virtueller Rundgang durch die Oberroter Kirche

Machen Sie sich auf den Weg zu einem virtuellen Rundgang durch unsere Bonifatius-Kirche.

Klicken Sie hier ....

Der Link führt Sie zu 4 Kugelpanoramen, die untereinander interaktiv verlinkt sind.

Der Rundgang startet mit dem Vorplatz. Um von einem Panorama in ein anderes zu wechseln, sind sogenannte „Hotspots“ eingerichtet. Die erkennt man an dem orangenen Rand und der gelben Füllfarbe. Diese sind einmal als Pfeil oder als Kreis gekennzeichnet. Des Weiteren erscheint ein Erklärungstext. Ein Mausklick und das neue Panorama öffnet sich.

Es ist so möglich, sich interaktiv durch das Kirchenschiff zu bewegen und letztlich wieder auf dem Vorplatz zu kommen.

Auf Smartphones und Tablets funktionieren die "Hotspots" leider nicht.
Deshalb finden Sie hier die Links zu den vier einzelnen Kugelpanoramen:
Vorplatz
Eingang
Altarraum
Orgelempore

Die Panoramen wurden uns freundlicherweise gespendet. Erstellt hat sie Mario Ulke aus Pfedelbach.

Berichte aus dem Kirchenbezirk

Klicken Sie hier ...