Konzert mit dem Chor Skylights

Rund 300 Besucher erlebten am 12. November ein phänomenales Konzert mit dem Chor „Skylights“ in der nahezu ausverkauften Oberroter Kultur- und Festhalle. Die Sängerinnen und Sänger samt Band unter der musikalischen Leitung von Ralph Wieland überzeugten mit Präzision und Strahlkraft sowie ansprechender Performance und einer großen Freude am Singen. 

Bei ihrer zweieinhalbstündigen Aufführung boten sie eine gelungene Mischung von aktuellen geistlichen und weltlichen Songs. Neben vielen englischsprachigen Liedern gab es auch deutschsprachige wie „Wie schön du bist“ oder „Herz über Kopf“. Auch Charthits wie „Shut up and dance“ waren dabei. 20 Lieder standen auf der offiziellen Programmfolge. In einem geistlichen Impuls legte Pfarrer Andreas Balko den Song „Blessings“ aus, der von der US-amerikanische Musikerin, Sängerin und Songwriterin Laura Story stammt. Durch Rhythmuskraft, Stimmgewalt, gepaart mit Tonsicherheit und bester Harmonie gelang es dem Chor, die Hörerinnen und Hörer in ihren Bann zu ziehen. Am Ende des offiziellen Teils gab das Publikum seiner Begeisterung mit Standing Ovations Ausdruck und erklatschte sich noch mehrere Zugaben. Die Chorgruppe freute sich über ein Publikum, das hervorragend mitging, sowie über „tolle Geschenke und eine unbeschreibliche Gastfreundschaft“, wie es Ralph Wieland ausdrückte.

Den Chor „Skylights“ gibt es seit etwa 2002. Entstanden ist er aus einem Chorprojekt von Ralph Wieland mit jungen Firmlingen. Mit der Zeit kamen mehr und mehr Auftritte außerhalb der Kirchengemeinde dazu. Dabei konnten die „Skylights“ ein immer größer werdendes Publikum beigeistern. Beim seinem „Winterwunderland“ in Neuhütten füllt der Chor mittlerweile an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die große Burgfriedenhalle.

Manche der Sängerinnen und Sänger sind seit der Anfangszeit dabei und verfügen zwischenzeitlich über eine 14jährige musikalische Erfahrung. Wer heute zu dem Chor dazustoßen will, muss eine Aufnahmeprüfung bestehen. Die Ansprüche an die Sängerinnen und Sänger sind hoch. Vom Blatt zu singen ist eine Grundvoraussetzung, die den Chormitgliedern abverlangt wird.

Das Chorkonzert mit „Skylihts“ war das erste gemeinsame Projekt der evangelischen Kirchengemeinde und dem Förderverein des örtlichen Fußballklubs FCO. Nach dem erfolgreichen Konzert mit „Skylights“ in der Bonifatiuskirche vor einem guten Jahr hatten sich Martin Bisko, der dem Förderverein des Fußballvereis vorsteht, sowie Pfarrer Andreas Balko zusammengetan, um die Gruppe noch einmal nach Oberrot zu holen. Bei der Organisation hatten die beiden Hand in Hand gearbeitet. Auch bei der Vorbereitung der Bewirtung gab es eine problemlose Kooperation beider Institutionen. Während etwa der Gemeindedienst der Kirchengemeinde rund 300 Brötchen und Brezeln richtete, sorgten die Sportler für die Bewirtung und den Abbau. Martin Bisko, Roland Bader, Vorsitzender des Fußballklubs, sowie Pfarrer Andreas Balko wollen nach den guten Erfahrungen beim Chorkonzert auch in Zukunft gemeinsame Projekte auf die Beine stellen.