Renovierung Pfarrkirche

Die Pfarrkirche gehört zum prägenden Ensemble, das die Schenken in Obersontheim geschaffen haben: Schloss, Rathaus und Pfarrkirche.
Nach Abschluss der Voruntersuchungen stehen nun in Absprache mit dem Denkmalamt umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an, um dieses einmalige Kirchengebäude zu schützen und zu erhalten.

Erforderliche Maßnahmen sind:

  • Treppenturm zur ehemaligen Herrschaftsempore
  • Außentreppe an der Westseite, die wir aufgrund gesetzlicher Brandschutzvorgaben zum Fluchtweg ertüchtigen müssen
  • Sakristei Anbau
  • Dachstuhl des Kirchenschiffes
  • Kirchturm
  • Instandsetzung des Mauerwerks

Die höchste Priorität haben der Treppenturm Nord, der Kirchturm und die Fluchttreppe.
Die anderen Maßnahmen sind mittelfristig erforderlich, um Folgeschäden zu vermeiden und zum Beispiel das weitere Eindringen von Wasser zu verhindern.
Die ermittelten Kosten belaufen sich auf derzeit auf ca. 825.000,- € . Davon müsste unsere Kirchengemeinde rund 250.000,- € selbst aufbringen.

Viele Veranstaltungen, Kreativität und Engagement der Gemeindeglieder werden nötig sein, um dieses schöne Ziel zu erreichen.

Zur Geschichte unserer Pfarrkirche:
Unsere evangelische Pfarrkirche in Obersontheim ist die zweitälteste Kirche innerhalb der späteren Evangelischen Landeskirche in Württemberg, die nach der Reformation als evangelische Kirche gebaut wurde. Am 2. April 1585 wurde der Grundstein von Schenk Friedrich VII. von Limburg – Sontheim gelegt. Im September 1586 war der Kirchbau vollendet und wurde im Februar 1587 geweiht. 1602 wurde der Treppenturm für die Herrschaftsloge errichtet und 1618 die Sakristei angebaut. Im Jahr 1750 wurde die noch heute vorhandene Barockorgel angeschafft und die hölzerne Außentreppe errichtet. 1922 wurden Altar und Kanzel erneuert. Zusätzlich zur Glocke aus der ehemals benachbarten Cyriakuskapelle wurden 1950 noch zwei weitere Glocken angeschafft. Erste umfangreichere Sanierungs-maßnahmen waren 1953 und 1956 erforderlich. Bei einem Brand im Jahr 1967 trug vor allem die Orgel schwere Schäden davon, die in den Jahren 1968-1970 beseitigt wurden.
Mehr zur Geschiche der Pfarrkirche erfahren Sie hier.