Das heilige Abendmahl erinnert uns an das Opfer Christi und dass wir durch den Glauben an ihn bis in alle Ewigkeit mit ihm Tischgemeinschaft haben können.

 

Wir feiern das Abendmahl in der Regel als Wandelmahl, d.h., wer daran teilnehmen will, schließt sich denjenigen an, die um den Altar wandeln und Brot und Wein mit einem Segenwort empfangen.

 

 

Am Bußtag feiern wir das Abendmahl als Tischmahl im Gemeindehaus.

 


Auf Wunsch ist auch die Feier des Abendmahls zu Hause möglich. Pfarrerin Maurer kommt gerne in die Häuser, um dort mit allen zu feiern, die es wünschen. Bitte melden Sie sich im Pfarramt (Tel. 6261).