Kirchenmusik

Mit der Orgel kreuz und quer
- musikalische Reise durch verschiedene Länder, Jahrhunderte und   Musikstile.

Die Orgel hat für viele etwas Unnahbares, etwas Elitäres oder etwas Abgehobenes, vielleicht sogar etwas Göttliches, so dass der Zugang zu ihr und ihrer Musik nur bestimmten intellektuellen und bildungsbürgerlich geprägten Menschen vorbehalten zu sein scheint.Sie kann einem Gottesdienst einen ernsten und würdevollen Charakter geben. Sie kann als „Königin der Instrumente“ geradezu majestätisch von der Empore auf die Gemeinde herabklingen, die ehrfurchtsvoll in den Bänken sitzt. Viele haben ein ganz bestimmtes Klangbild und eine festgelegte Klangerwartung im Ohr, wenn sie an die Orgel denken. Aber die Orgel kann auch anders...?!In einem Konzert am Samstag, 21.09.2019 um 19.00 Uhr in der Gaildorfer Stadtkirche soll die Orgel in den unterschiedlichsten Facetten erklingen. Zu den ernsten und nachdenklichen Klängen, die nicht fehlen dürfen, sollen sich ebenso lustige und unterhaltsame mischen. Neben intellektuell anspruchsvollen und wohlkonstruierten Musikstücken soll auch Musik mit humorvoller Leichtigkeit erklingen. Neben der aufgeschriebenen komponierten Musik wird auf der Orgel seit Jahrhunderten ungebrochen auch die Kunst der Improvisation gepflegt; beides soll am Programm Anteil haben.Außerdem - als Nachklang auf die Urlaubs- und Reisezeit - wird die Musik aus verschiedenen Ländern und verschiedenen Zeiten stammen.Begeben Sie sich also mit auf die Reise durch verschiedene Länder, Zeiten und Musikstile.

Der Eintritt ist frei, Spenden für die kirchenmusikalische Arbeit sind natürlich gerne willkommen.

 

 

Auf den Unterseiten finden Sie unsere musikalischen Angebote