Über die Zeltkirche

Die Zeltkirche ist ein Arbeitsbereich des Amts für Missionarische Dienste der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Weitere Informationen zur Arbeit der Missionarischen Dienste finden Sie unter: https://www.missionarische-dienste.de/zum-glauben-einladen/zeltkirche/

Zeltkirchenpfarrer Thomas Wingert

Jahrgang 1965, verheiratet, vier Kinder, wohnhaft in Sulz am Eck

„Als Zeltkirchenpfarrer liegt es mir besonders am Herzen, Menschen neue Zugänge zum Glauben zu eröffnen und so in eine – für unsere Alltagswirklichkeit – neue Welt einzuladen. Die Zeltkirche steht für Festlichkeit genauso wie für Ungezwungenheit. Jeder kommt so, wie er ist; jeder verhält sich so, wie er ist. Niemand muss sich verbiegen, um kommen zu dürfen. Das Zelt schenkt Freiheit. Auch die Akteure auf der Bühne wollen uns authentisch begegnen, ob ihre Darbietung nun von ihrer Kunst und ihrem Können – oder von ihrem Leben und Glauben erzählt. So hat mich die Zeltkirche schon immer fasziniert und mich zu Entdeckungsreisen in eine unbeschreibliche Vielfalt eingeladen.“

Zeltmeister Martin Heubach

Jahrgang 1955, verheiratet, vier Kinder, wohnhaft in Rot am See (Hohenlohe)

Der aus Strümpfelbach im Remstal stammende gelernte Elektromechaniker ließ sich an der Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal zum Diakon ausbilden. Nach seiner ersten Stelle als Jugendreferent in Sulz am Neckar war er CVJM-Sekretär in Kirchheim/Teck und anschließend Feriendorfleiter in Langenburg. Seit 2006 ist er auch DSV-Nordic Walking Trainer. Bereits seit 2008 gehört er zum ökumenischen Team der Kirchlichen Dienste auf der Messe in Stuttgart. Seit Mai 2011 betreut er als Zeltmeister die Zeltkirche.

Veranstaltungszelt

Das Röder-Großzelt ist 30 Meter lang, 20 Meter breit und über sechs Meter hoch. Durch die freitragende Konstruktion sind keine störenden Mittelmasten nötig. An kühlen Abenden wärmt eine Zeltheizung den Innenraum und für heiße Sommertage stehen kühlende Turbulatoren zur Verfügung. Teppichboden, Bistrotische und Beleuchtung sorgen für ein angenehmes Ambiente.

Je nach Veranstaltung finden zwischen 450 und 650 Gäste Platz im Zelt.