Kindertagestätte Regenbogen

Träger:

Pfarrer Andreas Balko

Evang. Kirchengemeinde

Rottalstraße 70

74420 Oberrot

Telefon: 07977 236

Fax: 07977 1403

 

Einrichtung:

Leitung: Cornelia Hägele

Stellv. Leitung: Katja Widmann-Paxian

Rottalstraße 74

74420 Oberrot

Telefon: 07977 89119

 

 

  • In unserer Teddybären Gruppe (2 - ca. 3 Jahren) arbeiten

          Ronja Gaugel, Bettina Henninger und Ursula Mohn

 

  • In unserer Braunbären Gruppe (ca. 3 - 5 Jahren ) arbeiten

          Katja Widmann-Paxian, Mona Baier und unsere Anerkennungspraktikantin Julia Zott

 

  • In unserer Eisbären Gruppe ( 5 - ca. 6 Jahren ) arbeiten

         Cornelia Hägele und Jasmin Siegert

 

Unsere Öffnungszeiten:

Regelgruppe: Montag bis Donnerstag: 7.30 Uhr-12.30 Uhr und von 14.00 Uhr-16.00 Uhr

                    Freitags: 8.00 Uhr-12.30 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.30 Uhr-14.00 Uhr

Ganztagesgruppe: Montag bis Freitag: 7.00 Uhr-16.00 Uhr

Neues von der KiTa Regenbogen

Kita Regenbogen in Coronazeiten

 

Nach langen Wochen der Stille freuen sich die Erzieherinnen wieder über fröhliches Kinderlachen in den umgestalteten Räumen der Kindertageseinrichtung.

Seit der Schließung zu Beginn der Corona-Krise hat sich das Team über Videokonferenzen besprochen. Am Anfang galt es viel über die aktuellen Situation und deren Vorschriften zu informieren, konzeptionelle Fragen zu besprechen und Arbeitszeiten zu klären. Danach waren praktische Überlegungen an der Reihe. Viele tolle Ideen zu Thema Raumkonzeption und "Home-Kita" wurden gesammelt, besprochen und in Kleinteams umgesetzt.

Am Anfang wurde aufgeräumt, umgeräumt und renoviert. Eingangsbereich und Gruppenräume wurden frisch gestrichen, fade Holzbänke glänzen nun bonbonfarbig, Regale wurden weiß bemalt und das Büro wurde nach dem Streichen durch einen Raumteiler in zwei Bereiche aufgeteilt. Jetzt gibt es eine Planungsecke und eine Personalecke. Aus Paletten entstanden ein grüner Fahrradständer und eine Spielküche für den Garten.

Ungeahnte Talente der Erzieherinnen kamen bei diesem mit viel Spaß und Freude ausgeführten Arbeiten zum Vorschein.

Die andere Frage, die sich das Team stellte war:"Wie können wir die Kinder und ihre Familien erreichen?" Es wurden viele gute Einfälle besprochen und in Teamarbeit umgesetzt. Jeden Abend können sich die Kinder eine Gute-Nacht Geschichte anhören, die von Ihren Erzieherinnen erzählt wird und über soziale Netzwerke empfangen werden kann. Bastelpackungen und Briefe zu den unterschiedlichsten Thema wurden erarbeitet und an die Kinder verteilt.

Langsam kehrt in die Räume der Kita ein klein wenig Normalität zurück. Es werden 18 Kinder in 2 Notgruppen betreut. Ein noch ungewöhnlicher Alltag unter Einhaltung von Hygieneregeln und vielen Bestimmungen bestimmt die Kitazeit.