Wir brauchen Ihre Hilfe

Zunächst einmal möchten wir uns bei allen herzlich bedanken, die uns seither unterstützt und geholfen haben. Sei es durch eine Finanzielle Unterstützung oder durch selbst mit anpacken. 

Auch weiterhin brauchen wir Ihre Unterstützung und Hilfe. 

Benefizessen am 20. Januar 2019

Viele Teilnehmer des Benefizessens waren um 10.00 Uhr im Gottesdienst in der Pfarrkirche, der von Flötenmusik umrahmt wurde. Danach ging es bei sonnig kaltem Wetter zu Fuß über das Pfarrgässchen zum Samariterstift, das die Eingeladenen mit einem Hauch von Frühling durch Blumengestecke und schön dekorierte Tische empfing.

60 Gäste fanden sich nach und nach ein und wurden bei Sekt und Gesprächen auf das Essen eingestimmt.

Nach gemeinsamem Kanon wurde ein Menügang nach dem anderen serviert, wobei Pfarrerin Wilhelm die Rolle des Mundschenken übernahm. Dazu passten ihre Ausführungen über Schenk Erasmus und seine Gemahlin Anna von Lodron, die gemeinsam behutsam die Reformation im Limpurger Land eingeleitet hatten und deren Sohn Schenk Friedrich schließlich den Bau unserer Obersontheimer Pfarrkirche durchführte. Der Rehbraten aus eigener Jagt mundete allen, samt der vielen Beilagen vom Buffet.

Umrahmt von gemeinsamen Liedern klang das Essen mit einem fruchtigen Dessert aus.

Es war ein sehr schöner Tag, der es ermöglichte, gemeinsam den Gottesdienst zu besuchen und in fröhlicher Runde ein sehr gutes Essen zu genießen.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern und Helfern sowie den Küchenfeen des Samariterstifts bedanken.

Der Erlös in Höhe von 1.200 € kommt der Außenrenovierung unserer Kirche zugute.

Dafür ganz herzlichen Dank!

Die Welt zu Gast in unserer Kirche

Natürlich, es klingt etwas vollmundig, aber wie soll man es anders umschreiben, wenn ca. 20 putzmuntere junge Erwachsene aus Rumänien, Gambia, der Ukraine, Syrien, Afghanistan, der Türkei, Griechenland, Irak und Italien unserem altehrwürdigen Gotteshaus einen Besuch abstatten. 

Am Morgen des 9. Januar 2019 war die "Klasse für Vorbereitung auf Arbeit und Beruf ohne Deutschkenntnisse" aus der Sybilla-Egen-Schule, bestehend aus Kindern von Migrantenfamilien, deren Asylanträge laufen, bei uns zu Gast. Diese Einladung war unser Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung unserer "Weihnachtsbrötles"-Aktion zur Außenrenovierung unserer Kirche. Nach einer Kirchenbesichtigung, geführt von Frau Wilhelm, waren die Jugendlichen zum gemeinsamen Frühstück ins Gemeindehaus eingeladen. 

Die Schüler haben mit Hilfe Ihrer Lehrerinnen ca. 30 kg "Brötle" gebacken und in 100 hübsch dekorierte Tüten verpackt. Das Gebäck wurde dann an den vier Adventssonntagen nach den Gottesdiensten gegen spende angeboten und tatsächlich: Alle 100 Tütchen gingen weg wie "warme Semmel". Dadurch kamen 350 Euro zusammen. Die Jugendlichen hatten sich mit Begeisterung in das Projekt eingebracht. 

Auch die Kirchenbesichtigung und das gemeinsame Frühstück war für beide Seiten eine schöne Erfahrung. Trotz mancher Tücken klappte die Verständigung hervorragend und gerade an den sprachlichen Missverständnissen hatten alle einen Riesenspaß.

Allen Beteiligten nochmals ein herzliches Dankeschön und den Jugendlichen wünschen wir einen friedlichen und erfolgreichen Lebensweg. 

Pfarrkirche als Spendenbox für Kirchenrenovierung

Eine Originelle Idee hatten die Besucher des Gemeindefestes in Obersontheim am 30.09.2018.

Bei einer Versteigerung zu Gunsten der Renovierung der Pfarrkirche wurde ein Nachbau unseres Kirchenturms versteigert. Schnell entstand die Idee ein Kirchenschiff daran zu bauen und dies als Spendenbox aufzustellen.

Jetzt ist sie fertig!

Ab sofort steht ein fast originalgetreuer Nachbau im Maßstab "frei Augenmaß" in unserer Kirche. Wer möchte darf dort gerne eine Spende für die Renovierung unserer Pfarrkirche einwerfen.